Narbenentstörung

Der Energiefluss im Körper

Wie das Wasser in einem Bach in nur eine Richtung fliesst, so fliesst auch die Lebensenergie (das Qi) in unserem Körper in einer ganz bestimmten Richtung.

Die Körpervorderseite
und die Innenseite

der Arme und Beine entspricht
​den Yin-Gebieten des Körpers.

​Hier fliesst das Qi von unten nach oben.

Die Rückseite
unseres Körpers und die Aussenseite 

unserer Arme und Beine entspricht
​den Yang-Gebieten. 

​Hier fliesst das Qi von oben nach unten.


Energieflusstörung

Unser Energiefluss kann durch verschiedenste Fakoren behindert werden. An oberster Stelle stehen Narben aufgrund von Operationen oder Verletzungen. Aber auch äussere Faktoren wie Wind, Kälte, Feuchtigkeit, Hitze, Trockenheit, mangelnde Bewegung oder einseitige Ernährung können den Energiefluss hemmen. Zudem können Emotionen wie Kummer, Angst, Sorge, Zorn und Trauer, welche über längere Zeit gelebt werden, eine Blockade für den Energiefluss entstehen lassen.

Energieflusstörung durch Narben

Narbengewebe ist als Ersatzgewebe für die Energie nicht so gut durchgängig wie das Originalgewebe. Die Narbe kann somit ein Störfeld für den Energiefluss darstellen und eine Blockade entstehen lassen. Hier spielt weniger die Grösse als die Lage einer Narbe eine wichtige Rolle.

So kann eine Kaiserschnittnarbe Kreuz- oder Hüftschmerzen verursachen. Häufig ist das Beschwerdebild aber nicht in unmittelbarer Nähe der Narbe. Leidet man an chronischen Beschwerden mit ungeklärter Ursache, sollte also auch immer an die Beteiligung von Narben gedacht werden.

Testen Sie Ihre Narbe

Sie können durchaus selbst erkennen, ob Ihre Narbe das Meridiansaystem stört.
- Ist die Narbe auf Druck, Zug, Verschieben oder Kneifen empfindlich oder schmerzhaft?
- Fällt sie durch veränderte Hautfarbe, Erhebung oder Vertiefung auf?
- Ist die Narbe gefühllos, taub oder besteht vermindertes Hautgefühl?
- Spüren Sie die Narbe bei Wetterwechsel, ist sie hart und ungeschmeidig?
- Stört Sie die Narbe aus anderen Gründen?

Wenn einer der oben genannten Punkte zutrifft, ist davon auszugehen, dass Ihre Narbe ein Störfeld darstellt.

Energie- und Narbenpflege

Bei der Energie- und Narbenpflege sollen Störungen erkannt werden und Energieüberschüsse oder -mängel ausgeglichen werden. So wird der Energiehaushalt harmonisiert und die Energie zum Fliessen gebracht. So können schmerzhafte, juckende oder kribbelnde Narben beruhigt werden, deren Aussehen kann sich verbessern und gefühllose und taube Narben können belebt werden. Oft wirkt sich dies auch auf das allgemeine Wohlbefinden, auf Schmerzen oder Beschwerden positiv aus.